4351029351593168
 
GEOMANTISCHE UND
RADIÄSTHETISCHE BERATUNG

Rituale zum Hausbau und Umzug

Mit dem ersten Spatenstich beginnt der Hausbau. In unserer heute hauptsächlich verstandsbetonten Kultur ist damit vor allem das Bauen im physischen bzw. materiellen Sinn gemeint.

 

Kaum mehr jemanden ist bewusst, dass der schöpferische Prozess des Hausbaus nicht nur ein rein physischer, sondern parallel dazu ebenso ein Prozess im energetischen, geistig-seelischen Sinn ist.

Rituale zum Hausbau und Umzug | Beratung | Raum und Mensch - Schule für Geomantie und Radiästhesie

Harmonie der Kräfte

Die Kräfte eines Landschaftsraums sind ohne Eingriffe von außen in absoluter Harmonie. Durch die Errichtung eines Gebäudes wird dieses Gleichgewicht der Kräfte gestört. Die geistig-seelischen Einheit des Landschaftsraumes wird um einen Teil – das Haus – sozusagen beraubt. Es entsteht eine temporäre Disharmonie.

Durch rituelle Arbeit vor, während und nach dem Hausbau kann eine solche Disharmonie verringern und eine Harmonie kann sich wesentliche schneller wieder einstellen.

Das Haus wird dadurch am Ort, in der Materie und im Geist, verankert und wird Teil der Harmonie und des Geleichgewichts der Kräfte. Mit dem Einzug der Bewohner wird das Haus nicht nur physisch bewohnt, sondern auch beseelt. Es wird sich ein „Wesen des Hauses“ entwickeln, welches dem Haus die Atmosphäre, den Charakter verleihen wird.

Physisches und Seelisches Bewohnen

Wir bewohnen ein Haus oder eine Wohnung also nicht nur physisch, sondern auch energetisch, geistig-seelisch. So sollten wir bei einem Auszug nicht nur physisch ausziehen, sondern ganz bewusst auch energetisch, so dass bestmöglich keine geistig-seelischen Anteile von uns dort zurückbleiben.

Rituelle Begleitung

Ich begleite dich energetisch durch den Bauprozess. Gemeinsam mit dir entwickle ich Baurituale die zu dir, deiner Familie und dem Landschaftsraum passen. Zusätzlich zur Entwicklung, kann ich dich und deine Familie auch durch die Rituale (nur einige oder auch alle) - als Ritualleiter – begleiten.

Beispielhaft möchte ich einige Rituale aufzählen:

  • Der Spatenstich: Steht für den energetischen Beginn des Hausbaus.

  • Die Grundsteinlegung: Es beginnt die Herauslösung des Raumes für das Haus aus dem bestehenden Landschaftsraum. Das Haus wird am Ort in der Materie verankert.

  • Der letzte Nagel: Mit dem Einschlagen des letzten Nagels steht das Haus energetisch.

  • Die Gleichenfeier oder das Richtfest: Mit dem Setzen des Firstbalkens wird die höchste Stelle des Hauses erreicht. Mit dem First wird das Haus im geistigen verankert.

  • Der Einzug: Das Haus wird jetzt nicht nur physisch bewohnt, sondern auch beseelt.

  • Der Auszug: Wir ziehen nicht nur physisch aus, sondern geistig-seelisch. Wir lösen symbolisch das Band zu der „alten“ Wohnung.

Du hast Interesse oder weitere Fragen?

Wenn du Interesse an einer rituellen Begleitung, oder weitere diesbezüglich Fragen hast, schreib mir bitte eine E-Mail an stephan.leiter@raumundmensch.org, oder melde dich telefonisch. Ich bin unter +43 660 3790957 während der Bürozeiten erreichbar. Du kannst auch gerne eine Nachricht hinterlassen, falls ich gerade nicht rangehen kann.

Stephan Leiter | Beratung | Raum und Mensch | Schule für Geomantie und Radiästhesie