Das war unser Radiästhesie Seminar in Gutenstein

Aktualisiert: 19. Okt 2020


Es waren zwei traumhafte Tage vom 4 auf den 5.7.2020 in Gutenstein. Viel Sonne, blauer Himmel, klare Sicht und eine leichte Brise waren der perfekte Rahmen für ein Wochenende voller Radiästhesie.

Die Basisstation war eine tolle Hütte mitten im Wald in der Nähe des Blättertales. Hier konnte in aller Ruhe und Gelassenheit der Theorie gelauscht werden, Fragen gestellt und diskutiert werden – nicht nur über Radiästhesie :).

Das Thema Wasseradern konnte anschaulich an einem kleinen romantischen Bach demonstriert und erfahren werden. Das Erspüren des Wasseräthers wurde gerne mitgenommen.

Verwerfungen und deren charakteristischen Merkmale konnten direkt am Vorplatz der Hütte gemutet und interpretiert werden.

Eine alte aber immer noch sehr kräftige Linde demonstrierte uns die biologische Wirkungsweise des Phänomens eines Kreuzungspunktes zweier rechts-polarisierter Wasseradern.

Eine wunderschöne gezwieselte Esche lies eine Wasserader vermuten, was prompt von den Teilnehmern durch Mutung mittels der Grifflänge für die Schwerpunktzone bestätigt wurde.

Der große, flache und einladende Park von Gutenstein war genau der passende Ort, um das Phänomen der Gitter zu erfahren. Es wurden sowohl das Globalgitter und das Diagonalgitter mit der Gabelrute gemutet und anschließend ausgesteckt. Rechts- und Linksdrehende Kreuzungspunkte wurde erfasst und gekennzeichnet.

Und schließlich muss noch die Verpflegung erwähnt werden. Mittags wurde selbst gekocht. Die Basis der Mahlzeiten bildet immer das erstklassige, mit sehr viel Liebe und Achtsamkeit angebaute und natürlich ebenso ausgezeichnet schmeckende Gemüse der Gemüsegärtnerei Verwurzelt aus Gutenstein.

Wenn ihr euch jetzt für ein Radiästhesie Seminar interessiert oder wissen wollt was sonst noch alles im Angebot ist, dann informiert euch bitte unter https://www.raumundmensch.org/seminare

35 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Ich teile hier zum breiten Themenfeld der Geomantie in vielen Beiträgen meine Erfahrungen, Erlebnisse und Eindrücke mit sehr viel Freude und Leidenschaft und ich freue mich sehr, wenn ich Dir damit neue Sichtweisen eröffnen, neue Impulse verleihen oder Dich einfach nur für einen kurzen Augenblick aus Deiner Alltagswelt entführen kann. Außerdem freue ich mich, wenn sich immer mehr Menschen für die Geomantie interessieren. Deshalb ist es für mich wichtig diesen Blog grundsätzlich kostenfrei anzubieten.

Wenn Du die Blog-Beiträge gerne liest und vielleicht auch zu schätzen weißt, freue ich mich wirklich sehr über ein kleines Dankeschön der Anerkennung. Über den Spenden Button kannst Du mir einen Betrag deiner Wahl zukommen lassen! Ich bedanke mich schon jetzt im Voraus bei Dir!