top of page
Das Rad des Lebens der dreigestaltigen Göttin
Das Rad des Lebens der dreigestaltigen Göttin

Do., 20. Okt.

|

Online Live-Seminar

Das Rad des Lebens der dreigestaltigen Göttin

Das Jahresrad war für die frühen Menschen kein theoretisches Gebilde aus abstrakten Zahlen. Es war das Lebensrad der allumfassenden Göttin, der Erdmutter und großen Ahnfrau. Es beschrieb den ewigen und heiligen Zyklus von Werden, Sein, Vergehen und Wiederkehr.

Anmeldung abgeschlossen
Veranstaltungen ansehen

Zeit & Ort

20. Okt. 2022, 19:00 – 20:30

Online Live-Seminar

TeilnehmerInnen

Inhalte und Ablauf

Die dreifache Göttin und ihr Rad des Lebens 

Dem kürzesten Tag zu Mittwinter (Wintersonnenwende), steht der längste Tag zu Mittsommer (Sommersonnenwende) gegenüber. Die Verbindungslinie dieser beiden Punkte beschreibt die erste Weltenachse oder die ersten beiden Speichen des achtspeichigen Jahresrades. Die Verbindungslinie der Tagundnachtgleiche im März (Frühling), der die Tagundnachtgleiche im September (Herbst) gegenübersteht, beschreibt die zweite Weltenachse bzw. die dritte und vierte Speiche.

Dem Ende der Winterzeit zu Lichtmess Anfang Februar steht der Beginn der Erntezeit im August gegenüber und dem Beginn der Zeit des Wachsens im Mai steht der Beginn der Zeit des Vergehens im November gegenüber. Die Verbindungslinien dieser vier zentralen Vegetationspunkte entlang des Jahresrades beschreiben die zwei weiteren Weltenachsen bzw. die Speichen 5 bis 8 des achtspeichigen Jahresrades.

Das Jahresrad war für die frühen Menschen kein theoretisches Gebilde aus abstrakten Zahlen, sondern es hatte starke Symbolkraft und tiefen Sinngehalt. Es war das Jahresrad der allumfassenden Göttin, der Magna Mater und großen Ahnfrau, und beschrieb ihren ewigen und heiligen Zyklus von Werden, Sein, Vergehen und Wiederkehr. Das Jahresrad wurde durch eine Bildsprache versinnbildlicht und mit dem Lebensalter bzw. den Aspekten der Göttin verbunden.

Jedes heilige Fest zu den Fixpunkten entlang des Jahresrades besaß seine eigene Dramaturgie. Passende Symbole wurden durch rituelle Kulthandlungen aktiviert. Es waren große Mysterienspiele, getragen von der ganzen Gemeinschaft, die dadurch ihre tiefe, spirituelle Verbundenheit mit der großen Ahnfrau und Mutter Erde zum Ausdruck brachten. Sie gaben den Menschen Sicherheit und Orientierung.

Dieses online Live-Seminar wird Dir unter anderem folgende Fragen beantworten 

  • Wie ist das Rad des Lebens entstanden?
  • Wie konnten unsere Ahnen die Punkte am Jahresrad bestimmen?
  • Wann zeigt sich welcher Aspekt der dreigestaltigen Göttin?
  • Welche Funktionen hatte die Göttin entlang des Jahresrads?
  • Welche Gestalt nimmt die Göttin an den Jahreskreisfesten an?
  • Welche Feste und Rituale werden zu Ehren der Göttin gefeiert?
  • Welche Funktionen übernimmt ihr Heros entlang des Jahresrades?
  • Welche Volksbräuche tradieren heute noch die alten Jahreskreisfeste?
  • Welches sind bekannte Kultplätze wo Jahreskreisfeste begangen wurden?

Seminarinhalte 

  • Sonnenwenden und Tagundnachtgleichen
  • Sonnenuhren und Landschaftskalender
  • Das Konzept des Rad des Lebens
  • Die drei Aspekte der Göttin im Verlauf des Jahresrades
  • Der Heros der Göttin im Verlauf des Jahresrades
  • Symbole und Mysterien entlang des achtspeichigen Jahresrades zu Ehren der großen Göttin
  • Der Festkalender und die Feste entlang das Rad des Lebens
  • Überlieferte magische Rituale an den acht Festtagen
  • Kultplätze der Jahreskreisfeste in Mitteleuropa

Organisatorisches

  • Seminargebühr: Normalpreis: Euro 29,--. Für Mitglieder des Österreichischen Verbandes für Radiästhesie und Geobiologie: Euro 25,--
  • Was Du dafür bekommst:  Neben der Teilnahme am Online Live-Seminar, bekommst Du wenige Tage  nach dem Live Termin die Aufzeichnung und eine umfangreiche  Seminardokumentation via Email zur Verfügung gestellt.
  • Bezahlmöglichkeiten: Kreditkarte, Sofortüberweisung, PayPal
  • Es passt zeitlich nicht:  Wenn du zum  Zeitpunkt des Live-Seminars verhindert bist, ist das auch  kein Problem.  Auch dann bekommst du wenige Tage nach dem Seminar  (meistens am darauffolgenden Dienstag oder Mittwoch) ebenfalls den Link   zur Aufzeichnung zum jederzeitigen "nachschauen" sowie die   Seminardokumentation zum Download zugesandt.
  • Leitung: Durch das Live-Seminar begleitet dich Stephan Leiter, Geomant, Vizepräsident des Österreichischen Verbandes für Radiästhesie und Geobiologie, Gründer und Inhaber von Raum und Mensch - Schule für Geomantie und Radiästhesie

 Link zur Aufzeichnung

https://www.raumundmensch.org/jahresrad-der-dreigestaltigen-gotti/das-achtspeichige-jahresrad-der-dreigestaltigen-g%C3%B6ttin

Mitgliedschaftsangebot
Eine Mitgliedschaft kaufen und an der Kasse 100% Rabatt auf diese Veranstaltung erhalten

Anmelden

  • Normalpreis

    29,00 €
    Verkauf beendet
  • Mitglieder ÖVRG

    Preis für Mitglieder des Österreichischen Verbandes für Radiästhesie und Geobiologie

    25,00 €
    Verkauf beendet

Gesamtsumme

0,00 €

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page