4351029351593168
top of page
Geomantische Erlebnisreise Südtirol
Geomantische Erlebnisreise Südtirol

Di., 03. Sept.

|

Südtirol (Details in der Beschreibung)

Geomantische Erlebnisreise Südtirol

Herzlich Willkommen zur „geomantischen Erlebnisreise Südtirol", einer einzigartigen Reise zu den imposantesten, Kult- und Kraftplätzen dieser mythischen Region, meiner Heimat.

Zeit & Ort

03. Sept. 2024, 17:00 – 09. Sept. 2024, 17:00

Südtirol (Details in der Beschreibung)

TeilnehmerInnen

Inhalte und Ablauf

Herzlich Willkommen zur „geomantischen Erlebnisreise Südtirol", einer einzigartigen Reise zu den imposantesten, Kult- und Kraftplätzen dieser mythischen Region, meiner Heimat.

Dabei begleite ich euch mit thematisch passenden Aspekten der Geomantie (interpretative und angewandte Geomantie), mit Ausflügen in die Sagen- und Märchenwelt, die Flurnamenforschung, die Kirchen- und Heiligenforschung, sowie mit unterschiedlichen Wahrnehmungsübungen.

Wir werden die Mythologien der frühen Menschen dieser besonderen Gegend wieder lebendig werden lassen!

Informationen und ausführliche Beschreibungen und Impresssionen zu den einzelnen Etappen der Reise findest du in der Broschüre.

Hintergrund und Einleitung

Südtirol war frühes jungsteinzeitliches (neolithisches) Siedlungsgebiet. Einer der wichtigsten Zeugen dieser Epoche ist „Ötzi“, der „Mann aus dem Eis“, der vor etwa 5000 Jahren am Hauslabjoch in den Ötztaler Alpen verstorben ist.

Vor ca. 7000 Jahren, nach der letzten großen Eiszeit, wurde der südliche Alpenraum - aus dem fruchtbaren Halbmond heraus - von neuem besiedelt. Die Menschen waren nun keine Jäger und Sammler mehr, sondern sesshafte Bauern.

Das Leben der neolithischen Menschen war von einer umfassenden Spiritualität geprägt. Sie erkannten sich als Teil der Natur und betrachteten sich eingebunden in die großen und kleinen kosmischen Zyklen, die das Leben aller tragen. Sie erkannten auch eine unsichtbare Kraft oder Macht, die dieses Rad des Lebens unaufhaltsam weiterdrehte. Diese göttliche Kraft spann den Schicksalsfaden der Menschen, schenkte Leben und Tod. Der Mensch verstand sich einerseits als abhängig von dieser unsichtbaren, göttlichen Kraft, aber gleichzeitig auch stark mit ihr verbunden.

Diese Verbundenheit wollte zum Ausdruck gebracht werden. Durch ein entsprechendes Verhalten, das Ritual, mit passenden Symbolen, in einem vom Alltagsraum abgeschlossenen Raum - dem Kultraum. Diese frühen Ritualplätze wurden zu Heiligen Stätten der frühen Menschen, zu Portalen in den geistigen Raum und die Anderswelt. Hier drückten sie über ritualmagische Handlungen ihre Verbundenheit mit der großen Göttin, Mutter Erde, aus und unterstützten dadurch ihre unsichtbaren Wirkkräfte.

Aus heutiger Sicht sind es Kult- und Kraftplätze, magische Naturphänomene, beeindruckende Sakralbauten oder symbolisch bzw. rituell aufgeladene Plätze, deren innewohnende Kräfte uns berühren und inspirieren.

Programm und Ablauf im Überblick

  • Dienstag, 3.9.2024: Individuelle Anreise nach Glurns, Einchecken im Hotel, Einführungsvortrag und Besprechung der Organisation. 
  • Mittwoch, 4.9.2024: Quellheiligtum zu den drei Brunnen in Trafoi, mythischer Tartscher Bühel, Kultplatz Klumperplatte mit Waalweg.
  • Donnerstag 5.9.2024: Der Landschaftsdrache mit St. Hippolyt, Castelfeder, heilige Stätte der kosmische Mondgöttin, Frauenheiligtum Dreikirchen und Weiterreise nach Brixen, Einchecken im Hotel.
  • Freitag 6.9.2023: Große Wanderung: Von der Königsangerspitze zur Villanderer Alm. Alternativ: Kleine Wanderung/Spaziergang am „Keschtenweg“ und Besuch des Archeoparks in Feldthurns/Villanders;  Abend: Fakultative Weinverkostung.
  • Samstag 7.9,2023: Astronomie der Jungsteinzeit am Beispiel des Kalendersteins in Wielenberg, Keltische Wall und Hügelanlagen Sankt Georgen bei Bruneck.
  • Sonntag 8.9,2023: Felszeichnungen auf der Tschötscher Heide. Bei den drei Bethen in Meransen, Klerant, Karnol und Petscheid.

Informationen und ausführliche Beschreibungen und Impresssionen zu den einzelnen Etappen der Reise findest du in der Broschüre.

Kosten:

  • Normalpreis: € 560,-
  • Preis für Mitglieder des Österreichischer Verband für Radiästhesie und Geobiologie: € 510,-
  • Preis für eine Begleitperson: € 450,- (Normalpreis für das erste Ticket, Preis für die Begleitperson ab dem  zweiten Ticket)
  • Preis für Kinder bis 16 Jahre: € 370,- (Normalpreis für das erste Ticket, Preis für das Kind bis 16 Jahre ab dem  zweiten Ticket)
  • In der Reisegebühr sind alle eventuell anfallenden Eintrittsgebühren enthalten.
  • In der Reisegebühr nicht enthalten sind: Reisekosten, Kosten für Verpflegung und Übernachtungskosten
  • Die Teilnehermanzahl ist auf 16 Personen beschränkt

Organisatorisches (Zeit, Ort, Anreise und Unterkunft)

  • Zeit: 3. bis 8.9.2024
  • Ort: Verschiedene, magische Orte in Südtirol
  • Anreise: Teilnehmende Personen organisieren ihre Anreise eigenständig. Eine Anreise mit dem Zug ist auch sehr gut möglich. Die Fahrten zu den Kraft- und Kultplätzen vor Ort organisieren wir in Fahrgemeinschaften. Diese Vorgehensweise hat sich bestens bewährt.
  • Unterkunft: Die Unterkunft buchen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer selbst. Ein begrenztes Zimmerkontingent ist in den unten anfgeführten 3-Sterne-Hotels für unsere Gruppe reserviert. Alternativ haben die teilnehmenden Personen die Möglichkeit, Unterkünfte nach ihren Präferenzen zu wählen, jedoch wird aus organisatorischen Gründen gebeten, diese in der näheren Umgebung der genannten Hotels zu buchen.
  • Vom 3.9. bis 5.9.2024 (Zwei Übernachtungen) sind wir im Vinschgau im Hotel Montani (https://www.hotelmontani.it/). Richtpreise: € 95 pro Person und Tag inkl. Halbpension im Einzelzimmer und im Doppelzimmer.
  • Vom 5.9. bis 8.9.2024 (Drei Übernachtungen) sind wir in Brixen und Umgebung im Hotel Majestic (http://www.albergomajestic.it/). Richtpreise: € 90 pro Tag inkl. Frühstück im Einzelzimmer, €140 pro Nacht im Doppelzimmer (2 Personen) inkl. Frühstück.
  • Bitte erwähnen Sie bei der Buchung die Teilnahme an der Reise und meinen Namen (Stephan Leiter)

Leitung

Anmelden

  • Normalpreis

    Preis exklusive Anreise, Verpflegung und Unterkunft

    560,00 €
  • Mitglieder ÖVRG

    Preis für Mitglieder des Österreichischer Verband für Radiästhesie und Geobiologie. Preis exklusive Anreise, Verpflegung und Unterkunft.

    510,00 €
  • Begleitperson (PartnerIn)

    Normalpreis für das erste Ticket, Preis für die Begleitperson (Partner/Partnerin) ab dem zweiten Ticket. Preis exklusive Anreise, Verpflegung und Unterkunft.

    450,00 €
  • Begleitperson (Kind)

    Normalpreis für das erste Ticket, Preis für die Begleitperson (Kind bis 16 Jahre) ab dem zweiten Ticket. Preis exklusive Anreise, Verpflegung und Unterkunft.

    370,00 €

Gesamtsumme

0,00 €

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page