4351029351593168
top of page
Der Heilige Baum des Lebens
Der Heilige Baum des Lebens

Do., 07. Sept.

|

Online Live-Vortrag inklusive Aufzeichnung

Der Heilige Baum des Lebens

Mit seiner Krone ist der Baum in der kosmischen Welt verwurzelt, dem Reich von Sonne, Mond und all den anderen Gestirnen. Die Wurzeln verankern als spiegelgleiche Krone den Baum in der unsichtbaren, dunklen und feuchten irdischen Sphäre. Sein Stamm verbindet als Axis Mundi diese beiden Welten

Anmeldung abgeschlossen
Weitere Veranstaltungen

Zeit & Ort

07. Sept. 2023, 19:00 – 20:30 MESZ

Online Live-Vortrag inklusive Aufzeichnung

TeilnehmerInnen

Inhalte und Ablauf

Die vorchristlichen Menschen erkannten die Erde als göttlich, genauer als göttlich-weiblich. Sie war ihre große Ahnfrau mit der sich die Menschen verwandtschaftlich verbunden fühlten. Der Körper der großen Ahnfrau wurde konkret in der Landschaft erkannt. Hügel versinnbildlichten ihren Bauch, Doppelberge ihren Busen, Quellen ihren Schoß, Flüsse ihre Adern und in markante Kuhlen in Steinen erkannten sie ihre Fußabdrücke oder ihre Schlafstelle.

Trotz Missionierung und Christianisierung haben sich bis heute viele heilige Quellen, heilige Steine oder heilige Bäume, die Heilkraft, Schutz oder auch Kindersegen versprechen, im Volksbrauchtum gehalten.

Der Baum verkörperte für unsere Ahninnen und Ahnen den ewigen, rhythmischen Zyklus von Werden, Sein und Vergehen und Wiederkehr. Mit seiner Krone ist der Baum in der kosmischen Welt verwurzelt, dem Reich von Sonne, Mond und all den anderen Gestirnen. Die Wurzeln verankern als spiegelgleiche Krone den Baum in der unsichtbaren, dunklen und feuchten irdischen Sphäre. Sein Stamm bildet eine Axis Mundi und verbindet diese beiden Welten.

Bäume spielen in vielen Schöpfungsmythologien eine zentrale Rolle. Sie sind Sitz der Gottheiten, bilden den Mittelpunkt der Welt, sind identitätsstiftende Mitte und spannen aus ihrer Mitte den Schöpfungsraum auf. Sie sind die großen Weltenbäume und verbinden die einzelnen Weltenreiche.

Vortragsinhalte:

  • Der Baum als der nährende Aspekt der Großen Göttin
  • Der Baum der Erkenntnis
  • Der Lebensbaum und Baum der Ahninnen und Ahnen am Beispiel des Märchens Aschenputtel
  • Der Weltenbaum als Sitz der Gottheiten und als Axis Mundi
  • Bäume als Abbild des Schoßes der großen Ahnfrau
  • Vom Ritual den Bäumen Essen zu spenden
  • Der Wald – Symbol des Jenseitsreiches
  • Der Baum als Fruchtbarkeitssymbol
  • Der Heilige Baum in Mythen, Märchen und Sagen
  • Beispiele für Baumheiligtümer in der Schweiz, Deutschland und Österreich und Südtirol mit ihren Heil- und Wirkkräften

Organisatorisches

  • Gebühr: Normalpreis: Euro 29,--; Preis für Mitglieder des Österreichischen Verbandes für Radiästhesie und Geobiologie: Euro 25,--
  • Bezahlmöglichkeiten: Kreditkarte, Sofortüberweisung, PayPal
  • Der Vortrag wird aufgezeichnet.  Du bekommst einen Link zur Aufzeichnung zum jederzeitigen Nachschauen (auch wenn du keine Zeit hast, live dabei zu sein) und eine schriftliche Zusammenfassung des Vortrags im PDF-Format. Die Auffzeichnungen werden immer noch geschnitten. Deshalb dauert es ca. vier bid fünf Tage bis die Aufzeichnung veröffentlicht wird. Der Link zur Aufzeichnung ist ab der Veröffentlichung ca. 6 Monat online. Der Link zur Aufzeichnung ist ab der Veröffentlichung ca. 6 Monat online.
  • Leitung: Durch den Abend begleitet dich Stephan Leiter, Geomant, Vizepräsident des Österreichischen Verbandes für Radiästhesie und Geobiologie, Gründer und Inhaber von Raum und Mensch - Schule für Geomantie und Radiästhesie

Anmelden

  • Normalpreis

    29,00 €
  • Mitglieder des ÖVRG

    Preis für Mitglieder des Österreichischen Verbandes für Radiästhesie und Geobiologie

    25,00 €

Gesamtsumme

0,00 €

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page